Rachel Picard Bern die Ausstellung „Frauen planen und bauen. Eine bernische Planungs- und Architekturgeschichte für alle“ statt. Die Ausstellung wird ergänzt durch Podiumsveranstaltungen. Rachel Picard hat am 21. November an der Podiumsdiskussion zum Thema „Partizipation von Bewohnerinnen und Mietern“ teilgenommen.
http://www.qbb.ch/


Ursula Wyss und Verkehr. Es definiert die Schwerpunkte für Stadterweiterung und Innenverdichtung, präsentiert Antworten auf Fragen nach einer stadtverträglichen Mobilität sowie vernetzter Fre-räume und definiert den Rahmen für die Quartierentwicklung. Im QBB Forum stellt Berns Stadtplaner Mark Werren das STEK
http://www.qbb.ch/index.php?sID=13